Die Banking-App der Genossenschaftsbanken

Mobiles Konto: Die VR-BankingApp

Mit der VR-BankingApp haben unsere Kunden all ihre Bankfairbindungen in der Tasche. Das heißt, Sie können alle Konten vollständig überblicken, egal bei welcher Bank Sie diese führen.

Neben gewohnten Standardfunktionen (Überweisungen, Umsätze) können Sie auch Dienste nutzen, die Sie aus der Bankinganwendung kennen. Dazu gehören der Postkorb und der Kontenrundruf, der alle hinterlegten Konten automatisch aktualisiert. Außerdem können Sie nun Ihr Depot ebenfalls über die App verwalten, Börseninformationen abrufen und Kurse verfolgen.

Mit der VR-BankingApp haben Sie Ihre Finanzen immer im Blick: Prüfen Sie schnell und unkompliziert den Kontostand oder tätigen Sie eine dringende Überweisung.

  • Finanzübersicht über alle Konten (auch bei anderen Banken)
  • Auftragsübersicht
  • Umsatzinformationen
  • Umsatzkategorisierung
  • Kreditkartenumsätze prüfen
  • Depotverwaltung
  • Überweisungen via Rechnungsfoto (Scan2Bank)
  • Geld senden und anfordern
  • Daueraufträge
  • Vorlagenverwaltung
  • Geldautomaten-Finder
  • Aufladen von Prepaid-Handys
  • Postkorb für Nachrichten und den elektronischen Kontoauszug
  • Individuelle Personalisierung des Schnellzugriffs

Besondere Funktionen

Durch die neue Funktion der VR-Banking App ist es nun möglich, ganz einfach und schnell Geld an Freunde zu senden oder Geld von Freunden anzufordern. Die Eingabe der langen IBAN ist nicht erforderlich. Beträge bis zu 30 Euro können ohne Eingabe einer TAN überwiesen werden.

Voraussetzungen für die Nutzung des Verfahrens:

  • Sie müssen sich einmalig registrieren.
  • Sie führen ein Giro- oder Geschäftskonto bei der Volksbank Eisenberg.
  • Ihre Freunde oder Bekannte nutzen ebenfalls die VR-Banking App und sind für das Verfahren angemeldet.

So melden Sie sich an

Die Anmeldung können Sie direkt in der App vornehmen. Dazu wählen Sie die Funktion "Geld senden und anfordern". Im Anschluss werden Sie aufgefordert Ihre Handynummer einzugeben, das Verrechnungskonto zu wählen und die Daten mittels einer TAN zu bestätigen. Per SMS erhalten Sie nun einen Freischaltcode. Dieser muss abschließend zur Verifizierung eingeben werden. Fertig!

 

 

Geld senden

In der Menüleiste der VR-Banking App wählen Sie "Geld senden und anfordern". Im Reiter "Registrierte Kontakte" sehen Sie, welche Freunde aus Ihrer Handy-Kontaktliste bereits für das Verfahren angemeldet sind. Wählen Sie den Kontakt, an den Sie Geld überweisen wollen und geben Sie den gewünschten Betrag ein. Wenn Sie mögen, können Sie sogar noch eine Nachricht oder ein Bild mitsenden.

Liegt der Betrag unter 30,00 Euro, müssen Sie den Vorgang nicht noch einmal per TAN bestätigen. Zur Sicherheit können jedoch pro Tag insgesamt maximal 100,00 EUR ohne TAN-Eingabe überwiesen werden. Wird diese Grenze überschritten, verlangt die App eine Bestätigungs-TAN.

Wenn der Zahlungsempfänger das Konto bei derselben Bank führt, erhält er den Betrag sofort. Wenn nicht, dauert es genauso lange wie bei einer normalen Überweisung. Ihr Kontakt wird mittels Pushnachricht auf seinem Handy über den Geldeingang informiert.

Geld anfordern

Auch hier wählen Sie zuerst einen Kontakt aus Ihrer Liste, klicken anschließend auf "Geld anfordern" und geben den gewünschten Betrag ein. Der Zahlungspflichtige wird mittels einer Push-Benachrichtigung informiert. Ihr Freund hat nun 21 Tage Zeit, die Zahlungsforderung anzunehmen und den Betrag zu überweisen.

Nach Ablauf dieser Frist wird der Vorgang automatisch gelöscht. Sobald der Betrag auf Ihrem Konto eingegangen ist, erhalten Sie eine Push-Benachrichtigung. Sie werden auch informiert wenn der Zahlungspflichtige die Aufforderung ablehnt.

Mit der Funktion "Scan2Bank" können Sie Überweisungen per Rechnungs-Foto erstellen und so schnell und unkompliziert bezahlen. Ihre Standardrechnung im A4-Format fotografieren Sie in Ihrer VR-BankingApp mit der Scan2Bank-Funktion. Die Daten werden dann automatisch ausgelesen und in eine Überweisung übertragen. Sie prüfen die Daten und geben diese per TAN frei. Die fotografierte Rechnung wird nicht gespeichert und die Rechnungsdaten nach dem Auslesen gelöscht.

Keine Transaktionen mittels mobileTAN

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen keine Transaktionen möglich sind, die Sie per mobileTAN bestätigen. Um Transaktionen in Ihrer VR-BankingApp zu bestätigen, benötigen Sie ein sm@rtTAN-Gerät. Anfang 2017 wird es für mobileTAN-Nutzer alternative Apps zur Generierung von TANs geben, die mit der VR-BankingApp verknüpft werden können. Informationen hierzu werden folgen.

Kreditkarteneinsatz mit Push-Benachrichtigung

Mit der KartenRegie-App können Sie Ihre Kreditkartenumsätze überwachen. Alle getätigten Umsätze werden in Echtzeit angezeigt und automatisch kategorisiert. Für einzelne Kategorien können Sie Budgets festsetzen und werden bei einer Überschreitung informiert.
Bei jedem Kreditkarteneinsatz erhalten Sie automatisch eine Push-Benachrichtigung, im Ausland wahlweise eine SMS.

Verdacht auf Kartenmissbrauch

Haben Sie den Verdacht, dass Ihre Kreditkarte missbraucht wurde? In der App ist die Sperrnotrufnummer (116 116) hinterlegt, die Ihnen eine schnelle Reaktion ermöglicht.

Häufige Fragen zum Onlinebanking

Wie lange kann ich Kontoumsätze im Internetbanking sehen?

Die Umsätze werden 60 Tage lange gespeichert. Danach sind sie nicht mehr sichtbar.

Ich habe meinen Onlinezugang durch mehrfache Falscheingaben von PIN oder TAN gesperrt. Was kann ich tun?

In diesem Falle müssen wir eingreifen und Ihren Zugang erneut aktivieren. Informieren Sie uns per E-Mail, oder rufen Sie uns an: 036691-58207.

Worin liegen die Vorteile des Internetbanking gegenüber dem Banking mit Hilfe eines Zahlungsverkehrsprogramms?

Wenn Sie ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen, können Sie Ihr Online-Banking nur an dem Computer abwickeln, auf dem das Programm installiert ist. Mit dem Internetbanking sind Sie unabhängiger, weil Sie Ihre Bankgeschäfte an jedem Ort der Welt erledigen können. Sie brauchen dafür nur einen Internetzugang. Allerdings raten wir dringend davon ab, für das Online-Banking öffentliche oder unbekannte Computer zu nutzen. Kleine Spionageprogramme könnten Ihre Tastatureingaben aufzeichnen und an Unbefugte weitergeben.

Sie haben noch Fragen? Wir die Antworten.

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Sie haben Fragen?

Yves Klaus antwortet gern.

Schreiben Sie mir!
036691-58207

Prepaid-Handy laden

Handy aufladen

Prepaid-Konto eines kartenbasierten Mobiltelefons im Online-Banking aufladen