mobileTAN

Sicherheitsverfahren mobileTAN

mobileTAN

Bei mobileTAN werden die Transaktionsnummern (TAN) mittels Computer und Mobiltelefon generiert. Kurz vor Bestätigung der Online-Transaktion wird die TAN per SMS auf Ihr Handy geschickt. Dieses Verfahren ist aus zwei Gründen sehr sicher: Jede TAN ist nur für eine bestimmte Transaktion gültig und durch die unterschiedlichen Kommunikations- medien (PC und Mobiltelefon) wird die Sicherheit nochmals erhöht. Eine Einschränkung gibt es beim Smartphone. Lesen Sie deshalb unseren aktuellen Sicherheitstipp zum Smartphone.

Pro SMS berechnen 12 Cent (außer bei Zinskonten).

Was brauche ich für dieses Verfahren?

Einen Computer und ein Mobiltelefon

Wann kann ich damit beginnen?

Ehe wir Ihren Kontozugang einrichten können, brauchen wir Ihre Mobiltelefonnummer. Im Interesse Ihrer Sicherheit geht das nicht auf Zuruf. Sie haben zwei Möglichkeiten, uns Ihre neue Nummer auf sicherem Weg zu übermitteln:

Einfach und schnell – Mobilfunknummer direkt im Internetbanking verwalten

  • Melden Sie sich im Internetbanking an.
  • Unter „Service und Verwaltung“ finden Sie den Menüpunkt „Persönliche Daten ändern“.
  • Im Feld „Mobilfunknummer Privat“ geben Sie Ihre neue Mobilfunknummer ein.
  • Im Anschluss müssen Sie die Änderung mit einer TAN bestätigen.
  • Fertig! Nun schalten wir Ihr Konto frei und informieren Sie darüber per SMS.
  • Sollten Sie nur das mobileTAN Verfahren nutzen und die alte Rufnummer nicht mehr für den TAN Empfang einsetzen können, ist die Änderung nur schriftlich möglich. Nutzen Sie für diesen Weg bitte folgendes Formular:

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Sie haben Fragen?

Yves Klaus antwortet gern.

Schreiben Sie mir!
036691-58207

3 einfache Regeln:

Die Banking-App

Alle eigenen Konten überblicken - auch die bei anderen Banken