pushTAN

Sicherheitsverfahren pushTAN mit VR-SecureSIGN

mobileTAN

Mit dem pushTAN-Verfahren VR-SecureSIGN empfangen Sie Transaktionsnummern (TAN) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Das Verfahren ist vergleichbar mit dem mobileTAN-Verfahren. Die TAN wird jedoch nicht per SMS versandt, sondern per push-Nachricht in der VR-SecureSIGN-App angezeigt. 

Pro pushTAN berechnen wir 12 Cent (außer bei Zinskonten).

Was brauche ich für dieses Verfahren?

Ein Smartphone oder Tablet, sowie die VR-SecureSIGN App.

So funktioniert's 

  • Laden Sie sich die VR-SecureSIGN App aus Ihrem App-Store herunter.
  • Wählen Sie ein Kennwort für die Registrierung. Die App teilt dem Smartphone oder Tablet nun eine "virtuellen Handynummer" zu.
  • Unter dem Stichwort „Bankverbindung freischalten“ geben Sie bitte unsere Bankleitzahl 83094494 ein, sowie Ihre Onlinebanking-Kennung (Alias).
  • Per Post erhalten Sie nach 2 - 3 Tagen Ihren persönlichen Freischaltcode.
  • Nach Erhalt geben Sie den Code in der App unter „Freischaltcode eingeben“ ein.

Fertig! Nach Eingabe des Codes können Sie sofort die VR-SecureSIGN-App für TAN-pflichtige Transaktionen nutzen.

Von mobileTAN auf pushTAN umstellen

Sollten Sie bereits das mobileTAN-Verfahren nutzen, so wird dieses automatisch deaktiviert, sobald Sie sich für VR-SecureSIGN freischalten lassen. Statt einer SMS erhalten Sie die TAN nun via push-Nachricht über die VR-SecureSIGN APP.

smartTAN und pushTAN nutzen

Wenn Sie Ihre TAN aktuell mittels TAN-Generator generieren ist die Nutzung beider Verfahren möglich. Sobald die Freischaltung für VR-SecureSIGN erfolgt ist, können Sie sich aussuchen, ob Sie die TAN per push-Nachricht über die App erhalten möchten oder wie bisher den TAN-Generator benutzen.

Wenn Sie bereits die VR-BankingApp mit den Smart-TAN Verfahren nutzen und die TAN-App VR-SecureSIGN freigeschaltet haben, dann können Sie in der VR-Banking App über die Navigation unter "Einstellungen > Volksbank Eisenberg >TAN-Verfahren" SecureSIGN als bevorzugtes Verfahren auswählen.

Sicherheit: 

Bitte prüfen Sie immer in der VR-SecureSIGN-App die Transaktionsdaten auf Richtigkeit, wie zum Beispiel den Betrag und die IBAN des Empfängers.

Die VR-SecureSIGN-App verwendet Sicherheitskomponenten, durch die Angriffe deutlich erschwert werden. Bitte bedenken Sie, dass wegen eines möglichen Befalls, beispielsweise durch einen Trojaner, die gleichzeitige Verwendung der VR-BankingApp und der VR-Secure SIGN-App auf dem gleichen Gerät ein höheres Risiko darstellt, als die Nutzung zweier verschiedener bzw. voneinander getrennter Geräte. Für Ihre Sicherheit empfehlen wir Ihnen die App-Passwörter nicht zu speichern!

Häufige Fragen zum Onlinebanking

Wie lange kann ich Kontoumsätze im Internet sehen?

Die Umsätze werden 60 Tage lange gespeichert. Danach sind sie nicht mehr sichtbar.

Ich habe meinen Onlinezugang durch mehrfache Falscheingaben von PIN und TAN gesperrt. Was kann ich tun?

In diesem Falle müssen wir eingreifen und Ihren Zugang erneut aktivieren. Informieren Sie uns per E-Mail, oder rufen Sie unser Kundenzentrum an: 036691-862345.

Worin liegen die Vorteile des Internetbanking gegenüber dem Banking mit Hilfe eines Zahlungsverkehrsprogramms?

Wenn Sie ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen, können Sie Ihr Online-Banking nur an dem Computer abwickeln, auf dem das Programm installiert ist. Mit dem Internetbanking sind Sie unabhängiger, weil Sie Ihre Bankgeschäfte an jedem Ort der Welt erledigen können. Sie brauchen dafür nur einen Internetzugang. Allerdings raten wir dringend davon ab, für das Online-Banking öffentliche oder unbekannte Computer zu nutzen. Kleine Spionageprogramme könnten Ihre Tastatureingaben aufzeichnen und an Unbefugte weitergeben. 

Sie haben noch Fragen? Wir die Antworten.

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Sie haben Fragen?

Yves Klaus antwortet gern.

Schreiben Sie mir!
036691-58207

3 einfache Regeln: