Halbjahresbilanz

14.09.2015

Für das Jahr 2015 zeichnet sich ein erfolgreiches Wachstum der Volksbank Eisenberg ab. Das zumindest versprechen bereits jetzt die aktuellen Zahlen von Anfang August dieses Jahres.

    Volksbank Eisenberg erwartet deutliches Wachstum für laufendes Geschäftsjahr

    Erfolgreiche Entwicklung bereits jetzt absehbar

    So konnte das Kreditinstitut Ende Juni einen Einlagenzuwachs von über neun Prozent verbuchen und übertrifft damit das Gesamtergebnis aus dem Vorjahr schon jetzt deutlich. „Mit diesem Wert liegen wir deutlich über dem Wachstum des Durchschnitts aller Genossenschaftsbanken, der aktuell bei weniger als einem Prozent liegt“, erläutert Klaus Euler, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Eisenberg. „Besonderer Wachstumsmotor ist dabei unsere deutschlandweit agierende Tochter EthikBank.“

    Das erfolgreiche Geschäftsjahr zeichnet sich auch im Kreditgeschäft ab, auf dessen Ausbau sich die Volksbank Eisenberg derzeit besonders konzentriert. Auch hier hat sie mit einer Steigerung von knapp 6 Prozent im Vergleich zum Ende des Vorjahrs erheblich zugelegt. „Wir unterstützen vor allem viele kleine und mittelständische Unternehmen im Saale-Holzland-Kreis mit Darlehen“, sagt Euler. „Die Verbundenheit der Bank mit ihrer Region ist also ein Garant für das stabile Wachstum.“ Darüber hinaus werden Baufinanzierungen stark nachgefragt – vor allem der ÖkoBaukredit, der beispielsweise die Verwendung ökologischer Materialien und energieeffizientes Bauen mit Zinsvergünstigungen belohnt.

    Die starke Identifikation der Kunden mit ihrer Volksbank stärkt auch deren Fundament: das Eigenkapital. Durch die vor einigen Wochen erfolgreich beendete Kapitalerhöhung konnte diese Basis mit einer Million Euro gestärkt werden. Außerdem flossen etwa 1,5 Mio. Euro aus den Vorjahresgewinnen in das Eigenkapital. Insgesamt ist es dadurch um zehn Prozent gewachsen – eine gute Ausgangssituation für die kommenden Jahre. „So sichern wir gemeinsam mit unseren Kunden eine starke Volksbank in der Region.“


    oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

    Mehr Informationen